Silberbornstraße 34
D-34134 Kassel

Mail: info@marynice.de

     
  Exklusiv: Motivkatalog 2011 Die offizielle Webseite folgt in kürze
     
 

Impressum

MaryNice
Geschäftsführerin: Marion Siebert
Silberbornstraße 34
34134 Kassel
Email: info@marynice.de
Mobil: 0163 7009772

Steuernummer 026 869 64539

 
 


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Marion Siebert
(Anschrift wie oben) ****

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheber-Hinweis:
Die verwendeten Texte, Bilder und Grafiken sowie einschließlich Layout dieser Seiten unterliegen gesetzlichen internationalen Urheberrecht. Die unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe von Inhalten oder kompletter Seiten ist untersagt.

Dies gilt ebenso für die unerlaubte Verwendung einzelner Inhalte oder kompletter Seiten auf Internetseiten anderer Betreiber.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung
Stand 22.05.2018

I. Angaben zum Unternehmen

Geschäftsführerin: Marion Siebert
Silberbornstraße 34
34134 Kassel
Email: info@marynice.de
Mobil: 0163 7009772

Steuernummer 026 869 64539

II. Datenschutz im Unternehmen
Mit Inkrafttreten des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der EU-Datenschutzgrundverordung (DSGVO) zum 25.5.2018 stellt der Gesetzgeber an die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenverarbeitung) hohe Anforderungen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten immer vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

2.1 Datenschutz im Unternehmen
Wir verarbeiten im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit persönliche Daten (wie Name, Anschrift, Telefon oder Email), Vertragsdaten (wie Vertragsgegenstand, Laufzeiten, Services) und Zahlungsdaten (wie z.B. die Bankverbindung) unserer Kunden, Interessenten und Geschäftspartner ausschließlich zum Zwecke der Erbringung vertraglicher Leistungen sowie für Service und Kundenpflege, Marketing, Werbung und Marktforschung. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich (Rechtsstreit, Inkasso) oder es besteht eine rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Nutzen wir für die Datenverarbeitung spezielle Dienstleister (wie z.B. einen Steuerberater), basiert diese Auftragsdatenverarbeitung auf einem Vertrag entsprechend Art. 28 DSGVO.

2.2 Transparente Information
Art. 12 DSGVO verpflichtet dazu, betroffenen Personen in verständlicher Sprache und mittels geeigneter Maßnahmen transparent zu machen, durch welche Interaktionen welche Datenverarbeitungsprozesse initiiert werden, wozu diese erforderlich sind und was mit den erhobenen Daten geschieht. Dieser Verpflichtung kommen wir mit dieser Datenschutzerklärung nach bestem Wissen nach.

2.3 Datenschutzbeauftragter
Es besteht nach § 38 BDSG neu i.V.m. Art. 37 DSGVO keine Rechtspflicht zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten.

2.4 Auskunftsrecht, Speicherfristen und Löschung
Gemäß Art. 15 DSGVO haben betroffene Personen ein Auskunftsrecht hinsichtlich der über sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Selbstverständlich respektieren wir auch das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO). Einer kurzfristigen Löschung gespeicherter Daten stehen jedoch regelmäßig gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen. Wir überprüfen die Erforderlichkeit der Aufbewahrung alle zwei Jahre, eine Löschung der Daten erfolgt in der Regel mit Ablauf der gesetzlichen Archivierungspflichten.

2.5 Auftragsdatenverarbeitung Hosting
Zum Zwecke des Betriebs unseres Online-Angebots, der internen Datenübermittlung und unserer Email-Kommunikation nutzen wir die Dienstleistungen eines professionellen Hosting-Anbieters, der uns branchenüblich Rechnerkapazität und Speicherplatz, sowie Infrastruktur-, Wartungs- und Sicherheitsdienstleistungen zur Verfügung stellt. Dabei verarbeiten wir bzw. unser Hosting-Dienstleister im Interesse an einem effizienten und sicheren Onlineangebot gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Bestands- und Kontaktdaten, Vertragsdaten sowie Nutzungs- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern. Über die Auftragsdatenverarbeitung wurde entsprechend Art. 28 DSGVO ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

III. Datenschutz im Internet
3.1 Datenerfassung auf unserer Webseite
Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Um zu gewährleisten, dass Sie in vollem Umfang über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unseren Webseiten Bescheid wissen, nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) und dem Telemediengesetz (TMG).

3.2 Kontaktaufnahme
Wir verwenden zur sachgerechten Bearbeitung Ihrer Anfragen nur solche personenbezogenen Daten, die Sie uns ausdrücklich und freiwillig zur Verfügung gestellt haben (wie z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse, Ihre Telefon- und/oder Faxnummer). Die Verarbeitung Ihrer Kontaktaufnahme über unsere Webseite bedarf ihrer ausdrücklichen Einverständniserklärung sowie der Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung. Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre Daten für die weitere Bearbeitung ihrer Anfrage in aller Regel in unsere Kunden- und Interessenten-Datenbank (CRM-System) einspeisen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht eine rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Sie können dieser Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen bzw. eine vollständige Löschung verlangen.

3.3 Serverzugriffe und Logfiles
Besuch und Nutzung unserer Webseite sind grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir erheben nur die von Ihrem Provider mitgeteilten Angaben (wie z.B. IP-Adresse, Betriebssystem, Browser), dokumentieren die Nutzung (aufgerufene Adressen, Datum und Uhrzeit des Zugriffs) und werten diese Daten zu statistischen Zwecken aus, wobei der einzelne Nutzer anonym bleibt. Diese sog. Logfile-Informationen werden aus Gründen der Sicherheit und Stabilität für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht.